Talent­manage­ment

Talente finden, fördern und binden

Talentmanagement ist ein junger Bereich der Organisationsentwicklung und durch die sich stark wandelnden Märkte entstanden. Qualifizierte und herausragende Mitarbeiter sind immer seltener zu finden und der Konkurrenzkampf der Organisationen um diese Mitarbeitenden steigt.
Organisationen und Unternehmen können nicht auf entsprechende Talente verzichten, denn sie sind die leistungsorientierten, innovativen und begabten Fach- und Führungskräfte, welche die Organisations- und Unternehmensziele wirkungsvoll voranbringen. Deswegen ist das Talentmanagement ein immer wichtiger werdendes Thema, denn so wird das Finden, Fördern und Binden von Talenten optimiert, damit Unternehmen langfristig erfolgreich sind und wichtige Positionen ideal besetzt werden.

1. Was versteht man unter Talentmanagement?

Um zu verstehen, was Talentmanagement ausmacht und weshalb es ein zunehmend wichtiger Aspekt des Unternehmenserfolgs ist, sollte zuerst der Begriff „Talent“ verstanden werden.

1.1 Was ist überhaupt ein Talent?

Talente sind flexible, dynamische und ambitionierte Mitarbeitende die sich auf neue Herausforderungen einlassen. Allerdings macht nicht nur Flexibilität ein Talent zu einem optimalen Mitarbeiter, auch Begabung und Qualifizierung sind wichtige Eigenschaften.
Bei der Begabung ist jedoch das Entscheidende, dass talentierte Mitarbeiter dieses Potenzial auch gezielt in eine Leistung umwandeln. Denn Organisationen haben nur einen geringen Nutzen von Mitarbeitern, die zwar begabt sind, aber diese Talente nicht gekonnt einsetzen können oder wollen. Aufgrund dessen ist ein Synonym von Talent auch „Top-Performer“, denn es kommt ja immer auf die Kombination von Begabung und Performance an.

Organisationen und Unternehmen können durch das Talentmanagement diese Potenzialentfaltung gezielt unterstützen.

1.2 Definition Talentmanagement

Damit sich Organisationen und Unternehmen personell an die sich stetig verändernden Bedingungen im globalen Markt anpassen können, ist professionelles Talentmanagement zentral.

Wir unterteilen dabei vier Phasen:

Herausragende Talente müssen zuerst einmal identifiziert werden und im nächsten Schritt müssen Unternehmen und Organisationen diese Talente für sich gewinnen.
Die Arbeitgeberattraktivität ist in dieser Phase entscheidend, um das Talent von sich zu begeistern und überzeugender als die Konkurrenz zu sein. Beim Employer Branding geht es um die gezielte interne und externe Entwicklung und Positionierung einer Organisation oder eines Unternehmens als glaubwürdiger und attraktiver Arbeitgeber, damit sie konkurrenzfähig bleiben und Talente an sich binden können. Denn das Ziel des Employer Branding ist die nachhaltige Optimierung von Mitarbeitergewinnung, Mitarbeiterbindung sowie die Verbesserung des Unternehmensimages.

Nach der Rekrutierung ist die gezielte Platzierung wichtig, denn für die richtige Position muss zur richtigen Zeit und unter den passenden Bedingungen die talentierte Fach- oder Führungskraft eingesetzt werden, damit diese ihr volles Potenzial entfalten kann und das Unternehmen weiterbringt. Die individuellen Fähigkeiten des Talents sollten dabei den Anforderungen der Position entsprechen.

Auch die stetige Förderung von Talenten ist essenziell, damit sich talentierte Mitarbeiter weiterentwickeln können.

Die letzte Phase ist das langfristige Binden herausragender Mitarbeiter. Organisationen und Unternehmen dürfen sich nicht nur während der Rekrutierung als attraktiver Arbeitgeber darstellen, sondern sie sollten sich auch stetig weiterentwickeln und die sich wandelnden Bedürfnisse der Mitarbeiter verstehen, um diese fortdauernd an sich zu binden.

2. Warum ist Talentmanagement so ein zentrales Thema der Zukunft?

Der oft zitierte „War for Talents“ ist ein dauerhaftes Problem. Es ist mehr als offensichtlich, dass Talente eine knappe Ressource sind und eine immer größere Vielzahl von Unternehmen um diesen immer kleiner werdenden Personenkreis kämpfen.

Wodurch es zum heutigen verstärkten Wettbewerb gekommen ist, lässt sich unter anderem durch folgende Aspekte erklären:

  • verschärfter Wettbewerb und sich schnell verändernde Marktanforderungen
  • demografischer Wandel
  • der Wandel zu einer Wissensgesellschaft steigert den Bedarf von qualifizierten Mitarbeitern
  • um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Innovation der entscheidende Erfolgsfaktor
  • Steigende und schnellere Mitarbeiterfluktuation
  • steigende Transparenz des Arbeitsmarktes durch das Internet verschärft den Wettbewerb zwischen den Unternehmen
  • die Loyalität gegenüber den meisten Arbeitgebern sinkt
  • immer stärker steigendes Bewusstsein des eigenen Wertes der leistungsfähigen Mitarbeiter

3. Talentmanagement bei grow.up.

Damit sich der „War for Talents“ nicht negativ auf Ihr Unternehmen auswirkt, unterstützen wir Sie mit passgenauen Talentmanagement-Maßnahmen. Wir sind der unbedingten Überzeugung, dass Talentmanagement immer wirksame zukunftsorientierte und gleichzeitig auch langfristig nachhaltige Maßnahmen inkludiert.

3.1 An wen richten sich unsere Talentmanagement-Maßnahmen?

Unsere Beratungsangebote richten sich an das verantwortliche Management, die HR Leitung und die Verantwortlichen aus der Personal- und Organisationsentwicklung, die ihre Organisation verbessern wollen:

  • durch Erhöhung der Reichweite und stärkerer Sichtbarkeit und Wahrnehmung des Employer Branding
  • durch Erhöhung der Schnelligkeit und Steigerung der Treffsicherheit des Auswahlprozesses
  • durch die Prüfung und Verbesserung der Wirksamkeit und Kosteneffizienz von Bindungsmaßnahmen
  • durch die Prüfung und verbesserte Passung der Vergütungsstruktur zu den zukünftigen Anforderungen
  • durch die Optimierung der Bindungswirkung und Leistungsförderung von Qualifikations- und Feedbacksystemen
  • durch die Konzeption und Einführung motivierender und bindungswirkung entfaltender Entwicklungsangebote und Karrierewege

3.2 Wie unterstützen wir Sie auf dem Weg hin zum Talentmanagement?

Wir führen Analysen bei Bewerbern und Mitarbeitenden durch und zeigen Ihnen auf, wie Sie als Personalentwickler oder Führungskraft die Talente in Ihrem Unternehmen ausfindig machen, sie ziel- und leistungsorientiert fördern können und wie Sie für Talente dauerhaft attraktiv bleiben. Unser Ziel ist es, durch etablierte und erfolgreiche Maßnahmen mit Ihnen zusammen Ihr Talentmanagement aufzubauen und zu optimieren. In gemeinsamen Workshops legen wir die Schwerpunkte unserer Zusammenarbeit fest.

Darunter können unter anderem diese Themen sein:

  • Image und Attraktivität als Arbeitgeber
  • Unternehmensdemografie, Personalbedarfsanalyse und Nachfolgeplanung
  • Kompetenzmodelle für die Besetzung von Schlüsselpositionen
  • Laufbahnplanung als Bindungsinstrument
  • Prozesse zur Identifikation von Talenten
  • Potenzialanalysen für treffsichere Entscheidungen
  • motivationsfördernde Zielvereinbarungen, Feedback und Mitarbeiterqualifikation
  • zeitgemäßes Performance Measurement
  • Anforderungen an das zukünftige Verhalten der Führungskräfte: Wie Sie Talente richtig fördern und fordern
  • Was erwarten Talente der Generation Z und Alpha?
  • die aktuellen Veränderungen der Arbeitswelt und Arbeitskultur
  • Verantwortung und Qualifikation der Führungskräfte im Rahmen des Talentmanagements

4. Unsere konkreten Beispiele

Beispielprojekt zum Download: Einführung Employer Branding

Projektbeispiel II:
Nachwuchskräfte-Sicherung

Projekte planen, organisieren und druchführen mit der grow up Managementberatung in Seminaren, Trainings, und Coachings

Unsere Berater

Schauen Sie sich hier die Profile unserer Berater an.

Kontakt

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihr Anliegen mit uns besprechen? Kontaktieren Sie uns gerne.

X