Das LUXXprofile und seine Motive

Das LUXXprofile – 16 Motive und ihre Bedeutung

Mit dem Ziel, einen Beitrag dazu zu leisten, die Arbeit und Zusammenarbeit von Menschen in beruflich-professionellen und den privaten Lebensfeldern zu verbessern, leichter zu gestalten und Frustration und Belastung zu reduzieren, beschäftigte sich das Team um Prof. Samuel Greif und Dr. Christoph J. Kemper am Institute of Cognitive Science and Assessment, Computer-Based Assessment an der Universität Luxemburg 2016/2017 intensiv mit der Frage nach der Motivation von Menschen. Basierend auf den modernen Erkenntnissen der Motivationspsychologie, der positiven Psychologie und der Arbeiten von Prof. Dr. S. Reiss überprüften sie vorliegende Ansätze und Konstrukte zur Motivation. Hierfür wurden moderne Items entwickelt, die von Menschen in unserer aktuellen Welt authentisch beantwortet werden können. Am Ende von vier Validierungsstudien standen 16 Motiv-Konstrukte fest. Sie beschreiben die intrinsische Motivation von Menschen. Sie machen verständlich, warum ein Mensch so handelt wie er handelt, was er mit seinem Handeln für sich erreichen will und welche emotionalen Bedürfnisse dahinter liegen.

Mit unserem Handeln wollen wir erst einmal einen Nutzen für uns erreichen. Nützlich können sehr unterschiedliche Dinge für einen Menschen sein. Sehr sachliche, aber eben auch emotionale. Bei der Motivation geht es um unsere emotionalen Bedürfnisse. Hier wollen wir mit unserem Handeln Bedürfnisbefriedigung erreichen. Sei es nun das Bedürfnis nach Wissen, Status, persönlicher Unabhängigkeit oder körperlicher Aktivität. Erreichen wir Bedürfnisbefriedigung, erfolgt im Gehirn eine Aktivierung von hormonellen Belohnungszentren – es geht uns gut, wir sind glücklich. Und das ist jeden Tag wieder ein guter Grund, das entsprechende Handeln zu wiederholen. Die im LUXXprofile beschriebenen Motive spiegeln die emotionalen Bedürfnisse von Menschen. Sie zu befriedigen, ist nützlich, sinnvoll und macht glücklich.

Jeder Mensch hat in jedem Motiv seine individuelle Ausprägung. Diese beschreibt seine dahinterliegende Emotionalität und seine Werte. In den individuellen Ausprägungen der einzelnen Motive und dem sich daraus ergebenden Motiv-Profil ist unsere Unterschiedlichkeit in Wahrnehmung, Fühlen, Denken und Handeln begründet. Sie führt zu Harmonie und Verständnis füreinander oder eben auch zu Missverständnissen und Konflikten.

Möglichkeiten zur Motiv- bzw. Bedürfniserfüllung sucht sich jeder Mensch in seinem beruflichen oder in seinem privaten Umfeld. Für Unternehmen und Führungskräfte ergeben sich hieraus wichtige Konsequenzen. Engagement und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden sind dann am höchsten, wenn die Bedingungen und Möglichkeiten am Arbeitsplatz und im Arbeitsumfeld so sind, dass sie den Mitarbeitenden die Möglichkeit geben, ihre individuellen Motive zu befriedigen.

Das LUXXprofile unterstützt Unternehmen und Führungskräfte dabei, fördernde und blockierende Faktoren in der Arbeitsgestaltung, in den Rahmenbedingungen, im Führungsverhalten, im Change-Prozesse und im Verhalten von Mitarbeitenden und Kollegen zu erkennen, die motivationsfördernd gestaltet werden können.

Im Unterschied zu vielen anderen Motivationstheorien liefert das LUXXprofile klare Aussagen und konkrete Handlungsanweisungen für den betrieblichen Alltag in Führung und Zusammenarbeit.

X