Projektbeispiel III Beratung

Projektbeispiel III: Professionalisierung des Projektmanagements im Consulting

Ausgangslage und Zielsetzung
Ein führendes Beratungsunternehmen sah sich vor dem Hintergrund des eigenen Wachstums und der zunehmenden Professionalisierung vor der Herausforderung, eine Vereinheitlichung in der Projektmethodik herbeizuführen. Eine besondere Herausforderung stellte dabei die Internationalität der Projekte dar.

Zielsetzung war die Etablierung einer mehrmoduligen Beraterqualifizierung mit dem Fokus auf Besonderheiten internationaler Beratungsprojekte.

Projekt
Im Zuge der Konzeption der einzelnen Qualifizierungsmodule wurde offensichtlich, dass zwar viele Methoden und Instrumente in den Beratungsprojekten zum Einsatz kommen, dass insgesamt jedoch noch relativ wenig Standards definiert waren. Somit unterstützten wir das Unternehmen in unserer Zusammenarbeit nicht nur durch die Entwicklung und Durchführung der Qualifizierungsmaßnahmen, sondern auch bei der Definition von Projekt- und Beratungsstandards.

Im Rahmen eines durch grow.up. moderierten Wochenend-Workshops kamen erfahrene Berater des Unternehmens zusammen, um

  1. Projektphasen zu beschreiben und zu benennen,
  2. Inhalte dieser Phasen festzulegen (was muss getan werden und mit welchen Tools?) und letztlich
  3. die hierfür verantwortlichen Rollen festzulegen.

Ergebnis dieser zwei Tage war ein unternehmensspezifisches Projektphasenmodell, aus dem Inhalte und Verantwortlichkeiten klar hervorgingen. Dort, wo es noch keine obligatorisch vom Unternehmen vorgegebenen Tools gab, wurden von den Teil­neh­mern best practice Lösungen an die Trainer von grow.up. übergeben, die den Kollegen zusammen mit den Standard-Tools des Unternehmens in den kommenden Trainings an die Hand gegeben werden sollten.

Fazit
Im Gesamtergebnis durchlaufen heute Berater aller Hierarchiestufen das dreimodulige Qualifizierungsprogramm. Während die Module eins und zwei neben dem un­ter­nehmensspezifischen Projektmanagement-Know-How auch beraterische Kom­pe­ten­zen adressieren, beleuchtet das dritte Modul im Schwerpunkt die Pro­jekt­steuerung und Mitarbeiterführung aus der Projektleitungsperspektive.