Vorgehensweise Management Audits

Unsere Vorgehensweise bei der Entwicklung Ihres unternehmensspezifischen Management Audits:

  1. Analyse der Unternehmenssituation
  2. Auswahl der zu beteiligenden Entscheidungsträger
  3. Konkretisierung der Ziele für das Management Audit (gewünschter Informationsgewinn durch das Management)
  4. Festlegen der Informations- und Kommunikationswege für alle Prozessphasen
  5. Festlegen der Zielgruppen
  6. Definition des Feedback-Prozesses und der Art und des Umfanges der Ergebnisdokumentation
  7. Anforderungsanalyse für die Zielpositionen unter Einbeziehung der wesentlichen Entscheidungsträger in Gesprächen und/oder Workshops
    Basis der Anforderungsanalyse bilden:

    • Unternehmensstrategie und -ziel
    • Abteilungs- und Positionsziele
    • Kernaufgaben der Position
    • Anforderungen des Change-Prozesses an die Führungskräfte

  8. Beschreibung und Operationalisierung des Anforderungsprofils und der Bewertungskriterien
  9. Realisierungsplanung und Terminierung, ggf. Versendung von Vorbereitungsmaterial
  10. Konzeption von Interviewleitfäden und handlungsorientierten Fallbeispielen
  11. Entwicklung evtl. zusätzlich genutzter Diagnose-Instrumente (Selbstbeschreibungsbogen, Werdegangsbiographien, 180°- bis 360°-Feedback)
  12. Durchführung der Audits
  13. Ergebnisdokumentation und -kommunikation gegenüber Teilnehmenden und Management (Potenzial- und Leistungsfeedback, Aufzeigen von personellen und unternehmerischen Handlungsfeldern, Darstellen von Meinungsbildern)
Unsere Vorgehensweise bei der Entwicklung Ihres unternehmensspezifischen Management Audits